Mietvertrag/AGB

Hausbereich

Der Vermieter überlässt dem Mieter die vereinbarten Bereiche von Haus Waldhof, Waldhof 1, 77978 Schweighausen (Bereich 1 für maximal 35 Personen, mit 10 Schlafräumen, 1 Aufenthaltsraum und komplett eingerichteter Küche sowie sanitäre Anlagen, Bereich 2 für maximal 18 Personen, mit 5 Schlafräumen, 1 Aufenthaltsraum und komplett eingerichtete Küche sowie sanitäre Anlagen, Bereich 1+2 für maximal 53 Personen, sonst wie oben beschrieben) zu dem angegebenen Preis. Der Übernachtungspreis beinhaltet Miete, Heizung, Strom, Wasser, Warmwasserbereitung, Endreinigung, Nutzung von Waschmaschine und Trockner, Telefon (Verbindungen zu 0900- und 0137-Rufnummern sind nicht möglich), Internet über WLAN.


Mindestpauschale

Bei der Berechnung des Mietzinses werden Mindestpauschalen zugrunde gelegt, und zwar für
Bereich 1 26 Personen,
Bereich 2 14 Personen und
Bereich 1+2 40 Personen.
Auf dieser Grundlage werden die Anzahlungen berechnet. Bei der Abschlussrechnung wird dann die tatsächliche Personenzahl zugrunde gelegt, mindestens aber die Mindestpauschalen berechnet. Kinder unter sechs Jahren sind frei.


Endreinigung

Der Mieter verlässt das Haus besenrein, leert Mülleimer und beseitigt die Abfälle. Die Endreinigung wird vom Club 82 übernommen.


Mietzeit

Die Mietzeit beginnt und endet zu den oben aufgeführten Zeitpunkten. Die Anreise ist ab 17.00 Uhr möglich, die Abreise muss bis 10.00 Uhr erfolgen. Eine Anreise ab 10.00 Uhr und/oder eine Abreise bis 17.00 Uhr kann vereinbart werden. Hierfür wird eine ½ Übernachtungspauschale berechnet.


Anzahlung

Mit Abschluss des Mietvertrages wird eine Anzahlung von 20% des Mietzinses fällig. Über die Anzahlung erhält der Mieter eine Rechnung. Geht die Anzahlung nicht ein, erklärt der Mieter dadurch seinen Rücktritt von diesem Vertrag.


Rücktritt durch den Mieter

Bei einem Rücktritt durch den Mieter werden folgende Beträge bzw. Anteile des vereinbarten Mietzinses fällig:
bis 29 Wochen vor Mietbeginn 35 € pauschale Bearbeitungsgebühr
bis 28 Wochen vor Mietbeginn 20% des vereinbarten Mietzinses
bis 20 Wochen vor Mietbeginn 70% des vereinbarten Mietzinses
bis 8 Wochen vor Mietbeginn 90% des vereinbarten Mietzinses
Wird ein Ersatzmieter gefunden, so wird nur die Bearbeitungsgebühr fällig. Wenn der Ersatzmieter nicht den gesamten zu vergebenden Zeitraum mietet, so werden für den nicht zu belegenden Zeitraum Anteile des vereinbarten Mietzinses gemäß obiger Staffel fällig. Wird die vereinbarte Mietzeit unterschritten, so ist der Mietzins für die vereinbarte Zeit zu entrichten.


Schäden

Der Mieter haftet persönlich und im vollen Umfang für alle durch ihn verursachten Schäden am Haus und dessen Einrichtungsgegenständen (Möbel, Küchengegenstände und –einrichtung, elektrische Geräte, Wandtafeln, Einrichtungen außerhalb des Hauses wie bewegliche und unbewegliche Spielgeräte, usw.) sowie für alle Forderungen, die sich aus diesem Vertrag und der Hausordnung ergeben. Die Hausordnung ist Bestandteil dieses Vertrages.


Wasserversorgung

Haus Waldhof hat eine Wasseraufbereitungsanlage, die nur eine bestimmte Menge an Reinwasser produzieren kann. Zur Abdeckung von Spitzenbedarfszeiten sind zwei Reinwassertanks mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 3 m3; installiert. Sofern die Mieter des Hauses in kurzer Zeit mehr als diese Wassermenge verbrauchen, kann es vorkommen, dass die Wasserversorgung für einige Stunden ausfällt. Mit seiner Unterschrift erklärt der Mieter, dass er dies zur Kenntnis genommen hat.


Internet über WLAN

Dem Mieter wird ein Internetzugang über WLAN zur Verfügung gestellt.
Der Mieter hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des Internetzugangs zu gestatten. Die Verantwortlichkeit für die übermittelten Daten bleibt beim Mieter. Der Club 82 übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzugangs für irgendeinen Zweck. Der Club 82 ist jederzeit berechtigt, den Betrieb des Internetzugangs ganz, teilweise oder zeitweise einzustellen, weitere Mitnutzer zuzulassen und den Zugang der Mieter ganz, teilweise oder zeitweise zu beschränken oder auszuschließen.
Dem Mieter obliegt in eigener Verantwortung die Schaffung sämtlicher technischer und organisatorischer Voraussetzungen zur Nutzung des Internetzugangs. Der Club 82 stellt weder einen Virenschutz noch eine Firewall zur Verfügung. Es besteht die Gefahr, dass Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer, etc.) bei der Nutzung des Internetzugangs auf das Endgerät gelangen kann. Die Nutzung des Internetzugangs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Gastes. Für Schäden am Computer des Mieters, die durch die Nutzung des Internetzuganges entstehen, übernimmt der Club 82 keine Haftung.
Für die übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Mieter selbst verantwortlich. Besucht der Mieter kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen. Der Mieter stellt den Club 82 von einer Inanspruchnahme der Kosten frei.
Der Mieter ist verpflichtet, bei der Nutzung des Internetzugangs das geltende deutsche Recht einzuhalten. Er wird insbesondere den Internetzugang weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sittenwidrigen, rechtswidrigen und illegalen Inhalten nutzen (dies gilt insbesondere, aber nicht nur für pornographische und gewaltverherrlichende Darstellungen), keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich machen, die geltenden Jugendschutzvorschriften beachten, keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder verbreiten und den Internetzugang nicht zur Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und/oder anderen Formen unzulässiger Werbung nutzen.
Der Mieter stellt den Club 82 von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des Internets durch den Mieter und/oder auf einem Verstoß gegen vorliegende Vereinbarung beruhen. Dies erstreckt sich auch auf für mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen. Erkennt der Mieter oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und/oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Club 82 auf diesen Umstand hin. Mit seiner Unterschrift erklärt der Mieter, dass er diese Nutzungsbedingungen gelesen hat und mit Ihnen einverstanden ist.


Rechnung

Mietpreis sowie sonstige Kosten werden nach Abschluss des Aufenthaltes dem Mieter in Rechnung gestellt. Das Zahlungsziel ist 14 Tage. Sofern die Vermietung umsatzsteuerpflichtig ist, gilt die gesetzliche Umsatzsteuer.


Änderungen

Änderungen und Ergänzungen dieses Mietvertrages bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Die teilweise Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt den Bestand des Vertrages nicht.


Gerichtsstand

ist Wolfach.